Loading...
Touren Allgäu 2019-06-18T11:01:07+01:00

hundstour_Petra_Sabine

Herzlich willkommen bei den Wanderwochen im Allgäu!

Wir, das sind Chef-Dackel-Besitzerin Sabine Napp und ich, Petra Rink, Mensch-Hunde-Team-Trainerin (www.blödbommels.de) und leidenschaftliche Allgäuerin! Mitten im Drei-Regionen-Eck Vorallgäu/Oberschwaben/östlicher Bodensee bieten wir für hundebegeisterte Menschen die Blödbommels-Wanderwochen an! Bei uns hier in der Region gibt es ein Gericht, das heißt: von allem ebbes…. (von jedem was) und unter diesem Motto haben wir wunderschöne Tage mit einem angenehmen, abwechslungsreichen und erholsamen Programm zusammengestellt.

Lern- und Wanderwoche

Bei den Lern- und Wanderwochen steht das Lernen mehr im Vordergrund. Ein paar “Basics” die der Hund einfach kennen sollte sind Programm in dieser Woche. Vielleicht auch schon mal anders gelernt oder einfach mal wieder “neu” ausprobiert.

Die schönsten Rückmeldungen die wir in den letzten Jahren bekommen haben: mein Hund (und ich!) haben ganz viel gelernt in dieser Woche! Sie bieten sich auch für Menschen an die es eher etwas gemütlich wollen. Für Menschen mit älteren Hunden oder auch für rüstige Senioren denen das Nachmittags-Wanderprogramm ausreichend ist.

Vormittags widmen wir uns dem Lernen, danach wird das ganze bei Butterbretzel und Kaffee reflektiert, offene Fragen beantwortet und in der Theorie noch verfestigt.

Nachmittags begeben wir uns auf  2 – 3 stündige leichte bis mittlere Wanderungen mit einem normalen Schritttempo. Wichtig ist, dass die Hunde Kontakt zueinander haben und wir Menschen uns unterhalten können. Die wunderschönen Plätze – das Argental mit seiner guten Energie, die Wälder oder der Blick zur Nagelfluhkette bis zur Alpenkette – haben eine spürbare Ruhewirkung. Sie überträgt sich auf die ganze Gruppe und auch bei den Hunden ist sie ganz schnell zu spüren. Einige Beispiel für diese Wanderungen finden Sie hier.

Abends sitzen wir dann noch gemütlich bei einem Glas Bier oder Wein zusammen (wer möchte), lassen den Tag ausklingen und freuen uns schon auf den Nächsten!

Die Hunde sind währenden dem Training und den Wanderspaziergängen überwiegend im Freilauf, vorausgesetzt sie sind alle verträglich miteinander. Jagende Hunde führen wir teilweise an der Schleppleine. Zum Ende der Wanderung (ver-) führen wir Euch in wundervolle Gasthöfe mit traditioneller regionaler Küche. Dort lassen entspannte Hunde und Menschen den Tag aus- und nachklingen und es finden sehr viele unterhaltsame und lustige Gespräche statt.

 

Wanderwoche

Die Anregung zu einer reinen Wanderwoche entstand durch unsere nette Teilnehmerin Rosmarie mit ihrem Hund Monty.  Beide sind gemeinsam  ein super Team, sie verstehen sich ohne viel Worte. Monty ist folgsam, ruhig, entspannt und ein verträglicher Hund. Er und sein Frauchen lieben die Bewegung und die Geselligkeit. Die Wanderwochen richten sich an alle die das Gefühl haben: diese Beschreibung passt auf mich und meinen Hund!

Bei den Wanderwochen werden wir morgens starten und machen uns auf den Weg, unsere wundervolle Voralpenlandschaft, die Moränenlandschaft mit ihren Drumlinen, ihren Tälern, Wiesen und Hügeln zu erkunden. Wir fahren in die Voralpen, schnuppern ein wenig Bergluft ohne dafür allzu viele Höhenmeter zurückzulegen. Eine Rast in urigen Stationen runden den Tag ab und wir kehrne alle glücklich und zufrieden zu unserem Ausgangspunkt zurück. Die Hunde sind überwiegend im Freilauf, vorausgesetzt sie sind alle miteinander verträglich. Jagende Hunde führen wir zeitweise an der Schleppleine.

Abends schlemmen wir gemeinsam und sitzen noch gemütlich zusammen um zu plaudern und ein Bier oder ein Glas Wein zu trinken. Der Tag klingt aus und wir freuen uns schon auf den nächsten…..

Haben wir Ihre Lust auf das Allgäu und das Abenteuer “Wanderwoche” geweckt? Wir freuen uns auf tolle und nette Mensch-/Hunde-Teams!

Eure Petra Rink und Sabine Napp

Immenrieder Seenplatte

Die sieben idyllisch gelegenen Seen und Weiher zwischen Immenried und Eintürnen sind ein Geheimtipp für jeden, der Ruhe und Entspannung sucht. Action und lautes Treiben sucht man hier vergebens – das nach der letzten Eiszeit entstandene Ried ist ein Rückzugsort für Rehe und Schmetterlinge, aber auch für Menschen, die der Ruhe etwas abgewinnen können. Baden und Sonnen am Holzmühleweiher, ein Spaziergang um den mit hohem Schilf bewachsenen Stockweiher oder ein Sonnenuntergang am Brunner Weiher – jeder dieser Schätze belohnt einen Abstecher mit einem einmaligen Naturerlebnis.

Wanderung nach Wangen in den Fidelisbäck

Der Fidelisbäck ist eine Einrichtung, die in ganz Deutschland bekannt ist! … der traditionelle Leberkäse ist weit über die Landesgrenze hinaus bekannt und der „Fidi“ (wie er von den Einheimischen liebevoll genannt wird) ist einfach ein Muss für alle Besucher dieser Region.

Argenzusammenfluss bei Pflegelberg und dem Schloss Achberg

Die Wanderung an der Argen zwischen dem Flunauer Steg und dem Argenzusammenfluss zählt zu den Klassikern in der Bodenseeregion. Uns erwartet ein ursprüngliches, meist enges Tal eines Gebirgsflusses mit steil aufragenden Höhen. Der Weg wird zwischendurch zum schmalen Pfad, der über Wurzeln führt, und immer wieder geht es bergauf, bergab.

Die Obere Argen entspringt bei Oberstaufen und fließt nach dem wilden Eistobel durch Wangen, die Untere Argen entspringt östlich von Missen und fließt über Isny und Waltenweiler dem Zusammenfluss mit der Oberen Argen entgegen. Die weitgehend unverbaute Argen ist der drittgrößte Zufluss in den Bodensee.

Das Laiblachtal

Lebensader des Tals ist die Leiblach, ein naturnaher Mittelgebirgsfluss, der zwischen Lindau und Hörbranz in den Bodensee mündet. Im Unterlauf bildet der Fluss zudem die Grenze zwischen Deutschland und Österreich. Auf uns warten verwunschene Tobelbäche, schattige Schluchtwälder, rauschende Wasserfälle und weite Ausblicke auf Voralpenlandschaft und Bodensee. Auch einige kulturelle Höhepunkte wie die Wendelinskapelle auf dem Kinberg oder die Abtei Maria Stern der Zisterzienserinnen in Gwiggen liegen entlang der Wege.
Und und und….. noch vieles mehr, was wir irgendwo in der Tasche haben!