Loading...
Touren Unterfranken 2019-06-18T11:01:07+01:00

Hundewanderungen und Hundetraining im Urlaub in Unterfranken

Hundewanderungen und Hundetraining im Urlaub in Unterfranken

Genieße gemeinsam mit Deinem Hund wunderschöne und hundgerechte Ausflüge und Wanderungen an der schönen Mainschleife in Unterfranken. Ob Dschungelpfad oder Weinberge, mit den Hunden an stillen Sandbuchten baden oder mit dem Kanu auf dem Main gemütlich dahintreiben. Hier steigst Du aus dem Alltag aus und tauchst ein in Natur und Genuss.

Wandern und Trainieren – wir verbinden beides. Denn dort wo du dich mit deinem Hund bewegst, dort ist es wichtig, dass ihr ein Team seid.

Den Blick/ die Wahrnehmung schärfen für den eigenen Hund, dass werden wir während der Wanderungen in kleinen Einheiten immer wieder üben.

Wir legen bei den Trainingseinheiten den Fokus auf unseren körpersprachlichen Ausdruck im Umgang mit unseren Hunden.

Gemeinsam wandern wir durch die schöne unterfränkische Landschaft, kehren in urigen Lokalen ein und genießen die hießige Küche. Dabei sind unsere Hunde überwiegend im Freilauf und haben ausreichend Gelegenheit zu spielen, während wir Menschen uns entspannt unterhalten können.

Natürlich machen diese Touren am meisten Spaß wenn Dein Hund schon einen guten Gehorsam hat und du ihn auch überwiegend  frei laufen lassen kannst. Er sollte auf alle Fälle gut mit anderen Hunden klar kommen. Jagende Hunde müssen an der Schleppleine geführt werden.

Panoramablick von der Vogelsburg auf die Mainschleife

(die Maus nach links oder rechts über das Bild bewegen)

Alle Wandertouren sind so gestaltet, dass man mit normaler Kondition gut mitlaufen kann. Je nach Art und Weise der Tour laufen wir zwischen 5 – 12 km. Wir passen die Touren der Gruppe und vor allen Dingen auch dem Wetter an. Festes Schuhwerk ist immer von Vorteil.

Nachfolgend findest du einige Beispiele unser tollen Touren in Unterfranken!

Kleine Seentour

Wir starten in Zeilitzheim und wandern vorbei am Eulenberg, einer der höchsten Erhebungen in der Gegend und freuen uns über die alten Obstbäume, die im Frühling eine wunderbare Bienenweide sind. Die Volkach begleitet unseren Weg und die Badefreudigen unter unseren Hunden können immer wieder einen Abstecher ins kühle Nass unternehmen. Weiter geht es an der Lohmühle vorbei zu den Fischweihern. Die Insel im See erfreut sich als Vogelbrutinsel großer Beliebtheit bei vielen Wasservögeln. Je nach Jahreszeit empfängt uns ein Froschkonzert, das seinesgleichen sucht. Tausende von quakenden Gesellen suchen hier nach ihrem Partner auf Zeit. Vorbei an Obervolkach steigen wir hoch  in die Weinberge und genießen immer wieder den weiten Blick über die Felder und Weinberge. Bei klarem Wetter sehen wir bis in die Rhön. Zurück in Zeilitzheim schauen wir alle in zufriedene Hundegesichter und freuen uns auf ein leckeres Abendessen.

Dschungelpfad

Von Astheim am Main wandern wir los.  Am  Quittenlehrpfad lernen wir so einiges über Quitten, ihren Ursprung und den Anbau und was man daraus alles zaubern kann. An sonnigen Tagen genießen wir den schattigen, von Hecken gesäumten Weg, laufen vorbei an kleinen Obstplantagen und kreuzen auf Höhe der Vogelsburg die Straße. Nach wenigen Metern durch die Weinberge haben wir einen überwältigenden Blick auf die andere Seite der Mainschleife. Wir machen eine kleine Rast in der Vogelsburg und stärken uns für den weiteren Weg. Vorbei am “terroir f”  – einem der magischen Orte des Frankenweins – kreuzen wir kurz danach ein weiteres Mal die Straße, um nun einzutauchen in den magischen Dschungelpfad. Kleine verzauberte Buchten am Main, an denen wir und die Hunde baden können, finden sich immer wieder am Weg. Die Natur ist hier unberührt und der Wald ist sich selbst überlassen. Zurück in Astheim haben wir noch die Gelegenheit, Quittensecco zu trinken und Produkte rund um die Quitte einzukaufen

Kanutour

Wenn das Wetter richtig gut und die Gruppe ein bisschen abenteuerlustig ist, macht eine Kanutour auf dem ruhigen Seitenarm des Mains (ohne Schiffsverkehr) richtig Laune!
www.kanuta.de ist hier genau der richtige Partner für uns. Hundefreundlich und entspannt, so wie es sein soll. Wir gleiten von Astheim aus gemütlich durch die wunderschöne Weinlandschaft. Wir landen an kleinen Sandinseln und lassen die Hunde baden. In Nordheim machen wir Pause, ziehen die Kanus an Land und kehren in eine der freundlichen  fränkischen Gastwirtschaften ein. Gestärkt geht es weiter, vorbei an malerischen Weinorten, bis wir an unserem Ziel in Sommerach ankommen. Dort werden die Kanus und ein Teil der Gruppe (die Fahrer) zurück an unseren Ausgangspunkt gefahren. Der Rest wartet gemütlich mit den Hunden, bis die Freunde uns abholen. Heute Abend schmecken der Wein und das Essen besonders gut.

Weinbergstour

Hier gibt es unendlich viele schöne Wanderrouten. Da gibt es z.B. die Tour von Astheim über die Vogelsburg (Biergarten mit traumhafter Panoramasicht) nach Escherndorf und zurück nach Astheim. Oder die bei Neuses am Berg – die sogenannte Weinmeditationsrunde 🙂 Oder die von Gaibach aus an der Konstitutionssäule vorbei, um dann einen traumhaften Ausblick auf die Mainschleife zu haben oder den Elgersheimer Hof, in dem einige von Euch vielleicht eine Ferienwohnung gebucht haben, von oben zu sehen

Oder bei Sommerach, Fahr, Nordheim, Köhler etc

Egal welche Tour wir laufen, Ihr werdet staunen, wie schön die Landschaft ist.

Vielleicht lassen wir uns auch zu einer Weinprobe hinreißen 🙂

.

Städtchentour

Vielleicht hast du auch mal Lust, nicht so viel zu laufen und dafür mehr zu schauen? In hundefreundlichen Cafés leckeren Kuchen zu essen? Eine Weinschorle am Nachmittag am Markt-Brunnen zu genießen? Dann wäre ein Besuch in Volkach oder Sommerhausen oder Würzburg eine Option. Auch Escherndorf, Sommerach oder Nordheim sind einen Besuch wert. Historische Plätze, schöne Geschäfte und zwischendurch mit den Hunden in den Park oder an den Main. Da bietet sich doch gleich ein wenig Stadttraining mit unseren vierbeinigen Freunden an. Gelassenheit an der Leine, nein, wir staubsaugen keine Pommes vom Boden und nein, wir pinkeln auch nicht an jede Häuserecke :-). Dafür bekommen die Zwei- und die Vierbeiner eventuell eine Kugel Eis im Eiscafé, wenn alle besonders brav waren

Wir werden sehen – Langweilig ist es uns noch nie geworden 😉